Back to top

Fünf Dinge, die an ElasticSearch gefallen

2014 ging es für ElasticSearch steil bergauf. Aber wie denken erfahrene Spezialisten der Suchbranche über ElasticSearch?

 

Das Ende eines Jahres ist immer ein guter Zeitpunkt für einen Rückblick. Da wir hier bei Search Technologies jeden Tag mit Implementierungen und Consulting für Suchmaschinen arbeiten, geht es natürlich auch in unserem Rückblick um die Suchfunktionen.

2014 ist ElasticSearch in Fachkreisen der Suchbranche immer beliebter geworden. Wir sind begeistert, wie viele Projekte wir im letzten Jahr mit dieser Technologie realisiert haben.

FÜNF DINGE, DIE AN ELASTICSEARCH GEFALLEN

Aber was kann ElasticSearch denn so Besonderes bieten? Wir haben eine Reihe von Spezialisten der Suchbranche befragt, die zusammen auf 75 Jahre Arbeitserfahrung zurückblicken. Wir haben jeden von ihnen gefragt, uns drei Dinge zu nennen, die ihm an ElasticSearch gefallen. Die folgenden fünf Punkte wurden am häufigsten genannt:

  1. Effizienz der Entwicklung: Schon beim Entwurf von ElasticSearch wurde auf die Arbeit der Implementierung geachtet. Ingenieure, die täglich mit Suchmaschinen arbeiten, schätzen sehr, dass die Standardaufgaben abgedeckt sind und sie sich so auf wertschöpfende Arbeit konzentrieren können.
  2. Leistungsfähige Anwendungen: Die Möglichkeiten der Abfrage sind weniger eingeschränkt als bei anderen Suchmaschinen. Die Elasticsearch Query DSL ist sehr expressiv und bietet hohe Flexibilität zur Erstellung von komplexen Abfragen. Das wiederum ermöglicht es, leistungsfähige Anwendungen zu erstellen, die anspruchsvolle Abfragen an Datensätze stellen können.
  3. Schnelle Entwicklung: Die Geschwindigkeit der Entwicklung - das Hinzufügen von neuen Funktionen - ist beeindruckend. Die neuen Funktionen helfen zwar nicht immer zwingend bei der aktuellen Implementierung, geben aber ein gutes Gefühl für die Zukunft.
  4. Kommerzieller Support, aber immer noch wirklich Open Source: Den Kunden gefällt es, dass sie Lizenzgebühren sparen können. Gleichzeitig brauchen sie aber trotzdem professionellen Softwaresupport. Auch von der Perspektive der Implementierung aus gesehen ist es gelegentlich sehr hilfreich, Zugang zum Source Code zu haben. Mit ElasticSearch bieten unsere Implementierungen von allem das Beste (Search Technologies bietet auch Wartung und Supportdienste für ElasticSearch).
  5. Skalierbarkeit: ElasticSearch ist wirklich skalierbar, und noch wichtiger, einfach und zuverlässig skalierbar. Das hilft dabei, Architekturen einfach zu halten, spart Zeit während der Implementierung und baut Vertrauen für die Zukunft auf.
0