Back to top

Gartner, Big Data und Unternehmenssuche

Gartner Analyst bespricht das Zusammenspiel von Unternehmenssuche und Big Data

BIG DATA: NEUEINSATZ BESTEHENDER FÄHIGKEITEN 

Big Data rückt immer mehr in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Viele bekannte Unternehmen investieren in ihre Produkte zur Unternehmenssuche. Man denke nur an HP Autonomy, IBM Vivisimo, Dassault Exalead und Oracle Endeca. 

Als führender Dienstleister für Implementierungen konnten auch wir ein gesteigertes Interesse bei unseren Kunden feststellen. In den letzten Jahren hat sich eine Synergie zwischen der Suche und Big Data entwickelt.

Wir haben uns dazu auch unsere Gedanken gemacht:

  • Verarbeitung von unstrukturiertem Content erfordert eine andere Einstellung, einen anderen Ansatz. Techniken, die jahrelang mit strukturierten, von Maschinen erstellten Daten gut funktioniert haben, können nicht mit den Ungenauigkeiten des unstrukturierten, von Menschen erstellten Content umgehen.
  • Wir bei Search Technologies haben lange über die Bedeutung der Content-Verarbeitung schon vor dem Indexieren als Grundlage für leistungsfähige Suchsysteme gepredigt (man muss nur unsere Blogs der letzten Jahre lesen). Fähigkeiten der Content-Verarbeitung, Software-Tools und Methodologien sind gleichermaßen wichtig, um Wert aus Big Data zu ziehen. Es ist notwendig, dem unstrukturierten Content Struktur zu geben, ehe eine Analyse vorgenommen werden kann. Dabei spielt es eine große Rolle, wie man diese Struktur entwickelt.
  • Mit unternehmensweiten Suchsystemen, die in den letzten neun Jahren unsere Hauptbeschäftigung waren, haben wir unseren Kunden die Hilfsmittel, die Flexibilität und die Beweglichkeit gegeben, um mit dem sich stets weiter entwickelnden Content mitzuhalten. Beweglichkeit ist essentiell wichtig in der Analyse von Big Data. Wenn man die menschliche Intuition, das Wissen und die Einblicke mit der Fähigkeit kombiniert, schnell und einfach Fragen von großer Tragweite an den Content zu stellen, wird man Innovationen als Ergebnis erhalten.
  • Unser Fokus auf Beweglichkeit hat dazu geführt, dass wir technologieunabhängige Tools wie Aspire und QPL entwickelt haben, die direkt den Aufbau beweglicher Systeme unterstützen und sowohl für Projekte der Suche als auch für Big Data anwendbar sind.
  • Natürlich ist die Beweglichkeit ein großer Vorteil, den Suchmaschinen gegenüber relationalen Datenbanken haben.

 

GARTNER, UNTERNEHMENSSUCHE & BIG DATA 

Es freut daher besonders zu lesen, wie ein anerkannter Gartner Analyst eben diese Vorteile erklärt und ausführt, die Big Data durch die Unternehmenssuche erlangen kann. 

Den ganzen Artikel können Sie kostenlos hier lesen: Enterprise Search Can Bring Big Data Within Reach.

In diesem Artikel bietet Gartner hervorragenden Rat, wichtige Einblicke und gute Hilfe für die strategischen Ausrichtungen. Der Artikel von Darin Stewart wird auch ausführlich in einer Forschungsarbeit abgehandelt (über den Artikel aufrufbar, allerdings nur für Gartner Subscriber verfügbar). 

Alles in allem präsentiert dieser Artikel wichtige Erkenntnisse für die Forschung. Eigentlich können wir den Aussagen und Inhalten nur voll und ganz zustimmen, sowohl in der allgemeinen Richtung als auch in den Details.

 

WIE KÖNNEN WIR HELFEN? 

Unser technologieunabhängiges Consulting hilft Unternehmen dabei, einen passenden Zugang zu Big Data zu finden.

Wir sind immer offen, unsere Ideen zu Big Data mit Anwendern, oder einfach nur interessierten Personen, zu diskutieren. 

Oder nehmen Sie einfach Kontakt auf und reden Sie mit uns, ganz ohne Verpflichtungen.

0