Back to top

Schadet die schlechte Suche Ihrem Unternehmen?

Unsere Experten helfen Ihnen, Antworten zu finden

In unseren Kundengesprächen hören wir immer wieder, dass die "Suche schlecht läuft". Wir können das nachvollziehen.

Wer kennt das nicht? Man braucht irgendetwas ganz dringend, sucht bei seinem bevorzugten Onlinehändler, kann aber über die Suche nichts Passendes finden. Wie kann das sein? Man weiß, dass der Händler diese Sachen anbietet, kann sie aber nicht finden. Also versucht man alternative Suchbegriffe, zum Beispiel "Monitor" statt "Bildschirm", und ... ta-daa! Auf einmal kommt eine riesige Ergebnisliste. Immerhin etwas, aber jetzt muss man auch noch die passenden Ergebnisse in dieser Liste finden. Mit etwas Glück kann man jetzt mit Filtern oder Facetten arbeiten, um nach Farbe, Größe, Bewertungen und ähnlichem einzuschränken, bis man schließlich findet, was man sucht.  Aber manchmal hilft nicht mal das ... frustrierend!

 

Warum läuft die Suche schlecht?

Unserer Erfahrung nach gibt es zahlreiche verschiedene Probleme, meist mit Bezug zu der breiten Streuung des Contents, den Abrufmethoden, der Relevanzbewertung und der Benutzererfahrung. Unsere Prozesse können hier helfen. In einigen Fällen muss auch die zugrunde liegende Suchmaschine angepasst werden – meist liegt das Problem aber eher darin, dass der Ersteller des Contents und der Kunden aneinander vorbeidenken.

Wir konnten diese Problematik live bei einem der führenden Hersteller von Unterhaltungselektronik erleben. Man wusste, dass die Sucherfahrung nicht gerade optimal war, wusste aber nicht, wo man ansetzen sollte, um das Problem zu beheben. Für seinen Onlinehandel hatte dieser Anbieter schon eine der führenden Suchplattformen für E-Commerce eingesetzt. Diese wurde mit dem benutzerdefinierten Produktionssystem verbunden. Aber es fehlte eine klare Methodologie für die Analyse und Optimierung der Suchergebnisse. Das Problem hier war, dass man mehr als die reine Technologie verstehen muss, wenn man die Funktion der Suche verstehen will. Man muss auch die Benutzerabsichten erkennen.

Um das Problem zu beheben, hat das Unternehmen eine unserer besten Suchanalystinnen beauftragt, Avi Rappoport. Avi führte eine methodische Analyse der häufigsten Suchergebnisse durch und konnte schnell Verbesserungsmöglichkeiten einbringen. Ihre Beurteilung der Situation: "Wir haben direkt Erfolg durch Synonyme erzielt, durch das Umleiten von Abfragen, die den Umfang verließen und durch die Verbesserung des Menüs für automatische Vorschläge."  

Immer mehr Onlinehändler und Medienanbieter suchen Hilfe, um die Benutzererfahrung auf ihren Angeboten zu verbessern und den Umsatz ihrer Seite durch optimierte Suchfunktionen zu steigern. Um dieser hohen Nachfrage gerecht zu werden, haben wir eine neue Dienstleistung eingeführt – die Suchqualitäts-Analyse.

 

Was genau verstehen wir unter Suchqualitäts-Analyse?

  • Die Arbeit mit dem bestehenden Suchteam, um die Möglichkeiten und Begrenzungen des aktuellen Systems zu bestimmen
  • Den Aufbau von Daten und Suchlogs, um die Probleme zu bestimmen
  • Das Bestimmen spezieller Ziele, um Erfolge zu messen, darunter Verbesserungen bei Widerrufen, Präzision und Benutzeroberfläche

Im Vergleich zu anderen Funktionen des E-Commerce wird die Suche meist vernachlässigt, als eine der Aufgaben, um die man sich "bald" kümmert. Sie hat meist keine hohe Priorität, bis die ersten Kunden sich beschweren oder die Website einfach verlassen. Wenn Sie also den Verdacht haben, dass schlechte Suchqualität den Erfolg Ihres Unternehmens behindern könnte, kann die Suchqualitäts-Analyse Ihnen vielleicht helfen.

0