Back to top

Aspire Daten-Konnektoren für die SharePoint Suche

Mehr als drei Viertel der Fortune 500-Unternehmen nutzen SharePoint, zur Aufbewahrung von Content und für die Unternehmenssuche. Eine SharePoint Suche zu implementieren ist jedoch komplex und nicht der gesamte Content wird zu SharePoint migriert. 

Die meisten Unternehmen halten ihren Content über mehrere Datenspeicher verteilt, hinzu kommt der Content in SharePoint, online oder lokal vor Ort, oder eine Kombination von beidem. Aber ganz unabhängig von der Architektur ist es immer eine Herausforderung, Datenspeicher zu verbinden, Indexe zu erstellen und eine einheitliche Sucherfahrung zu entwickeln. 

Mit SharePoint besitzen Sie eine leistungsfähige Suchmaschine, welche eine solide Grundlage für die Suche in Ihrem Content darstellt, sowohl für Content innerhalb des SharePoint-Repository als auch von externen Quellen. Aspire und die dazugehörenden Daten-Konnektoren stellen die ideale Ergänzung dar, um Ihre Investition voll zum Einsatz zu bringen. Über diese können Sie Content spielend leicht einbinden, egal, wo er liegt.

WIE DATEN-KONNEKTOREN HELFEN

Das zuverlässige Durchforsten von Content aus einem oder mehreren Content-Repositories ist ein komplexer Vorgang, da jedes Repository einzigartig ist, in seiner Struktur und seinen Sicherheitsdefinitionen. Daher kann es umständlich und kostspielig werden, eine Sammlung entsprechender Konnektoren zu unterhalten, egal, ob diese intern entwickelt wurden oder von verschiedenen Drittanbietern stammen. Idealerweise sollen die Konnektoren natürlich die Vorzüge der jeweiligen Repositories nutzen, wie z.B. native APIs, aber flexibel genug bleiben, um an die eigene Unternehmensumgebung angepasst werden zu können. 

Aspire Daten-Konnektoren erfüllen diese Bedingung, indem sie erfolgreich und sicher Content aus verschiedenen Datenquellen aufnehmen, wie z.B. Dateisystemen, Dokument-Management-Systemen, Datenbanken und Web-Content. Sie sind Teil eines auf Aspire basierenden, modularen Datenhubs mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und bauen auf einer gereiften Architektur auf. Dadurch helfen sie, Verwaltungsaufwand und Kosten bei IT gering zu halten. 

Aspire bietet Konnektoren für über 20 Contentquellen. Durch das modulare Framework können darüber hinaus jederzeit weitere Konnektoren hinzugefügt werden. Diese Konnektoren unterstützen nicht nur das Abrufen von Content und Metadaten, sondern auch die ACL-basierende Dokumentensicherheit des Repositories, falls genutzt. 

WIE ES FUNKTIONIERT

Aspire Daten-Konnektoren sind so entworfen, dass sie mit der Aspire Content Processing-Plattform arbeiten.  Bei unstrukturierten Daten, wie einfachen Dokumenten, kommt es häufig zu Problemen wie inkorrekten oder fehlenden Metadaten, schlechter Detailgenauigkeit, irrelevantem Content und uneinheitlicher Nutzung von Begriffen. Die Konnektoren importieren die Daten, ACL und Metadaten in Aspire Content Processing. Dort werden die Daten dann normalisiert, kategorisiert und angereichert, um eine einheitliche Sucherfahrung in SharePoint zu ermöglichen.

EIGENSCHAFTEN

  • Intuitive und leistungsfähige Benutzeroberfläche für die Aufnahme von Daten und Workflows der Content-Verarbeitung
  • Große und erweiterbare Library mit Komponenten für die Content-Verarbeitung
  • Umfassende Unterstützung für Crawling verschiedener Content-Repositories
  • Unterstützung für Document-Level-Security basierend auf ACL

VORTEILE

  • Der gesamte Content wird von einem Ort aus durchsucht
  • Federated Search wird nicht mehr benötigt
  • Produktivität der Mitarbeiter wird gesteigert
  • Herausforderungen bei Migrationen werden abgeschwächt

WIR BIETEN KONNEKTOREN FÜR EINE STETIG WACHSENDE LISTE VON REPOSITORIES:

  • CIFS (Dateisysteme)
  • Relationale Datenbanken
  • Microsoft SharePoint 2007, 2010 und 2013
  • EMC Documentum, eRoom
  • Atlassian Confluence
  • Jive
  • RightNow CX
  • Lotus Notes
  • IBM Connections
  • Amazon S3 Buckets
  • Socialcast
  • TeamForge
  • Salesforce.com
  • Box.com
  • ServiceNow