Back to top

Unternehmenssuche fördert Produktivität

Durch harte Arbeit wird die Unternehmenssuche einfach 

 

Viele der besten Suchanwendungen sind schnell und einfach zu nutzen – wie etwa Google oder diverse bekannte E-Commerce-Anbieter. Oft nehmen wir diese Seiten einfach als gegeben hin und würdigen gar nicht, wie viel Arbeit dahinter steckt. Aber wenn die Suche nicht schnell und akkurat genug ist oder nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt, werden die Benutzer schnell frustriert. 

Mit dem richtigen Ansatz, etwas unterstützendem Know-How und ein bisschen Einsatz kann aber jedes Suchsystem so eingestellt werden, dass der Benutzer das erhält, was er für seine produktive Arbeit benötigt – selbst bei solchen Systemen, die eigentlich noch nie das geleistet haben, was man sich von einer Anwendung der Unternehmenssuche versprochen hat.

 

SUCHSYSTEME HABEN UNTERSCHIEDE

Suchanbieter wie Google und Bing müssen mit Milliarden Websites fertig werden und bieten doch eine Suchfunktion, die fast alle Benutzer fast immer zufriedenstellt. Führende Onlinehändler bieten fein abgestimmte Suchsysteme, da sie durch exakte Untersuchungen des Benutzerverhaltens wissen, dass eine gut funktionierende Suche einen direkten Einfluss auf ihren Umsatz hat.

Am anderen Ende des Spektrums enttäuschen die Anwendungen der Unternehmenssuche immer noch, wie auch durch unsere Zusammenfassung der Umfragen zur Unternehmenssuche im letzten Jahrzehnt hinterlegt wird.

Die von Unternehmenssuchen gelieferten Ergebnisse, vor allem hinsichtlich der Benutzererfahrung in der Suche, unterscheiden sich enorm. 

Warum? Schließlich ist die zentrale Technologie für Suchmaschinen ausgereift, skalierbar, sehr zuverlässig und von den weltweit führenden Softwareanbietern erhältlich. Über die letzten Jahre wurden Milliarden Dollar in die Entwicklung von Software investiert. Die enorm schwankende Leistung kann also nicht durch mangelnde Technologie erklärt werden.

 

ANPASSUNG UND KNOW-HOW

Einfach gesagt sind großartige Suchanwendungen keine Frage des Zufalls. Die Systeme müssen angepasst werden, bis sie den Anforderungen der Anwendung und der Umgebung entsprechen. Schauen wir uns einmal an, wie einige der besten Suchanwendungen erstellt wurden:

  • Google bietet die weltweit am feinsten angepasste Suchanwendung. Sie wurde für einen speziellen Zweck entwickelt: die Suche im Internet. Unter anderem werden hierbei eine Vielzahl Strategien zur Content-Verarbeitung vor dem Indexieren eingesetzt, darunter etwa der berühmte PageRank-Algorithmus. Dieser stellt eine massive, rekursive Berechnung der Daten riesiger Servercluster dar. Der Ansatz von PageRank ist für die Suche im Internet von größter Bedeutung, kann aber nicht in Umgebungen eingesetzt werden, in denen wenig oder keine Verknüpfungen zwischen den Dokumenten bestehen – der Ansatz ist also nur für diesen einen ganz speziellen Zweck der Suche entwickelt worden. Neben der Technologie verfügt Google auch über unzählige Mitarbeiter und Subunternehmer, die manuell Qualitätsprobleme lösen und Google gegen jene helfen, die das System auszutricksen versuchen.
  • Führende Onlinehändler nutzen spezialisierte Technologien wie Oracle Endeca, oder Open-Source-Optionen wie Solr und Elasticsearch. Diese werden angepasst, um Suchsysteme speziell für den E-Commerce zu entwickeln, die gut mit dem Content im Produktkatalog arbeiten und den Anbietern Kontrollmöglichkeiten und ausreichend Feedback für die Analyse bieten. Wie auch bei Google umfasst dieser Prozess viel Know-How, um die Stellen abzudecken, an denen reine Technologie alleine nicht ausreicht. Diese Aufgaben können von der eigenen IT-Abteilung übernommen werden, oder man kann Dienstleistungen wie die Suchqualitäts-Analyse von Search Technologies nutzen.

Zusammengefasst sieht man, dass diese herausragenden Beispiele für Suchanwendungen bis in kleinste Details angepasst wurden und laufend durch Experten unterstützt werden.

Die meisten Umfragen zur Unternehmenssuche zeigen dagegen eine allgemeine Unzufriedenheit der Benutzer in Systemen der Unternehmenssuche, da diese die Informationen, die sie benötigen, nicht finden können. Dabei kann die  Unternehmenssuche eine unschätzbare Hilfe für viele verschiedene Anwendungen darstellen, vom Kundenservice bis zu Forschung und Entwicklung, von der Rechtsabteilung bis zu Intranetportalen.

In den meisten Fällen enttäuschen Suchanwendungen, wenn sie zwar angemessene Technologien einsetzen, diese aber nicht angepasst wurden und kein Know-How in der Umsetzung vorhanden war. Man darf nie vergessen, dass die Unternehmenssuche eine komplexe Anwendung sein kann. Zusätzlich zu den zahlreichen Einsatzgebieten müssen die Systeme auch mit heterogenem Content fertigwerden – von Nachrichtenartikeln und Diskussionsthreads hin zu sorgfältig geprüfter Produktdokumentation oder auch großen, weitgehend ungeregelten Dateifreigaben. Allzu oft wird die Implementierung der IT-Abteilung überlassen, die zwar meist über großes Know-How in Netzwerktechnologie, Sicherheit, Infrastrukturplanung und anderen vitalen Tätigkeiten verfügt, in der aber Know-How zu Suchsystemen nur selten vorhanden ist. Ebenso fehlt meist die Zeit, die Suchsysteme benutzerdefiniert anzupassen.

 

SUCHE IST VON ZENTRALER BEDEUTUNG FÜR PRODUKTIVITÄT

Eine starke Infrastruktur in der Unternehmenssuche sorgt auch für gesteigerte Produktivität. Man kann diese Steigerung schlechter in Zahlen fassen als etwa die Umsätze im E-Commerce, aber der Einfluss auf das Geschäftsergebnis ist ebenso vorhanden. Die Unternehmenssuche ist ein Kernstück im täglichen Kampf darum, wettbewerbsfähig zu bleiben.

Wie auch immer Ihre Anwendungen und Ihre eingesetzten Technologien aussehen, kontaktieren Sie uns, um zu besprechen, wie wir die Suchfunktionen Ihres Unternehmens weiter verbessern können.

0