Back to top

Aspire 3.2 Big Data Release: Big Data-Integration als Cloudera Parcel für unbegrenzte Skalierbarkeit

Hunderte im letzten Jahrzehnt durchgeführte Projekte im Bereich Suche und Analyse haben uns zahlreiche technologische Herausforderungen aufgezeigt, insbesondere bei der Arbeit mit unstrukturiertem Content. Diese Herausforderungen können von vorhandenen Suchplattformen allein nicht gelöst werden – unabhängig davon, ob es sich um kommerzielle Angebote oder Open-Source-Projekte handelt. Um diese Probleme anzugehen, haben wir Aspire entwickelt – ein Framework für die Content-Verarbeitung mit unstrukturierten Daten, das unabhängig von der konkreten Suchmaschine arbeitet. Aspire bietet eine leistungsfähige Lösung für Konnektivität, Bereinigung, Normalisierung, Analyse und Veröffentlichung von menschengeneriertem Content in Suchmaschinen und Big Data-Anwendungen. Aspire ist Teil unserer technologischen Hilfsmittel, die unseren Kunden helfen, die Leistung ihrer Suchmechanismen und Big Data-Analyse zu optimieren. 

Im März 2018 haben wir das Aspire 3.2 Big Data Release veröffentlicht – das erste Release von Aspire, seit Search Technologies Teil von Accenture geworden ist! Aspire 3.2 Big Data bietet einige innovative Weiterentwicklungen, die der Beachtung wert sind. 

Besonders hervorzuheben ist die erfolgreiche Integration von Aspire in das Hadoop-Ökosystem als Cloudera Parcel. Während Aspire weiterhin als eigenständige Komponente verfügbar ist, bietet Aspire als Cloudera Parcel eine unbegrenzte Skalierbarkeit für Big Data-Projekte. Diese Big Data-Integration ermöglicht es unseren Kunden, beeindruckende Aufgaben der Suche und Analyse zu erledigen und somit riesige Mengen an unstrukturierten Daten anzugehen, die über das ganze Unternehmen verteilt vorliegen!

In früheren Projekten für ein großes Unternehmen der Pharmaindustrie haben wir tägliche Aufnahmeraten von bis zu 50 Terabyte Content zu HDFS erreicht. Falls noch nicht geschehen, lesen Sie mehr darüber (Englisch), wie wir Aspire als Cloudera Parcel genutzt haben, um einem großen Biopharma-Unternehmen zu helfen, mehr als 1 Petabyte Content in ihren Datensee aufzunehmen.

Eine weitere wichtige neue Funktion ist der Einsatz von HBase mit MongoDB, um den „Crawlerstatus“ zu bewahren (die zentrale Funktion von Aspire). Diese Version erfordert die Installation von MongoDB oder HBase zusammen mit Aspire, abhängig von der Kundeninfrastruktur. Der Einsatz von HBase in Aspire 3.2 ist aus folgenden Gründen wichtig:  

  1. HBase bietet unbegrenzte Skalierbarkeit. 
  2. HBase ist in Big Data-Implementierungen meist nicht verfügbar. Unser Cloudera Parcel bzw. Big Data Release nutzt eine Big Data-Datenbank, wodurch die Installation und Wartung in der Big Data-Umgebung eines Unternehmens erleichtert wird. Anders ausgedrückt erhöht HBase die Kompatibilität zwischen Aspire und einem Big Data-Ökosystem.

Weitere neue Funktionen in Aspire 3.2: 

  • Benutzerrollen – separate Rollen für die Konfiguration und Entwicklung von neuen Contentquellen sowie für die Wartung und Überwachung bestehender Contentquellen. Dies verbessert die Sicherheit und Zuverlässigkeit in Produktionsumgebungen.
  • Lizenzierung – unser Modell macht die Skalierung in einer Big Data-Welt einfach. Kontaktieren Sie uns für weitere Details.
  • Administratoren-Audit-Logs
  • Automatische neue Versuche und Verbesserung der Gleichzeitigkeit 
  • Wiederaufnehmen nach fehlgeschlagenen oder unterbrochenen Crawldurchgängen
  • SMB2-Unterstützung für CIFS
  • Synchronisationsupdates 
  • Verbesserte Fehlerbehandlung des Konnektoren-Frameworks
  • Automatisches Backup nach einer Änderung der Konfigurationseinstellungen 

Weitere Details über Aspire 3.2 Big Data finden Sie in unserem Aspire Wiki. Oder kontaktieren Sie uns einfach.

Unsere Pläne für das nächste Aspire Release sind auch spannend – die Integration von Aspire für Big Data in die Accenture Insights Platform (AIP). AIP ist eine umfassende und skalierbare Lösung, die es Unternehmen ermöglicht, schnell umsetzbare Einblicke und Geschäftsergebnisse zu erhalten, die auf einem wettbewerbsfähigen, flexiblen kommerziellen Modell basieren. Zusammen mit Aspire bietet AIP einen leistungsfähigen technologischen Stack, der den Erwerb, die Anreicherung, die Analyse und die Visualisierung von strukturierten und unstrukturierten Daten auf ein modernes Niveau bringt. Seien Sie auf kommende Updates zu Aspire gespannt!

0

Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass wir jetzt Teil von Accenture sind! Lesen Sie die Ankündigung hier.