Back to top

Evaluation der Optionen für die hybride Suche in SharePoint

Hybrid Federated Search und Cloud Hybrid Search

sharepoint hybride sucheMit der Einführung von SharePoint 2016 hat Microsoft die Möglichkeiten für die hybride Suche überarbeitet. Aber was bedeutet das für bestehende Kunden, die SharePoint vor Ort einsetzen, aber auch Office 365 nutzen? Was soll mit dem Content geschehen – soll er in die Cloud verschoben werden oder vor Ort bleiben? Und wie wird die Suche dann funktionieren? Microsoft sagt ja offensichtlich aus, dass die Cloud das Ziel für die Zukunft ist, dass sich alles dorthin bewegt und aller Einsatz in Zukunft darauf konzentriert sein wird.

Über die letzten sechs Jahre ist die Technologie um die Cloud gereift, so dass es jetzt in vielen Fällen die kosteneffektivste Option sein kann, den Content des Unternehmens in die Cloud zu verschieben. Aber da gibt es immer noch jene, die ihren Content nicht von dem lokalen Speicher in die Cloud verschieben können, oder solche, die Sicherheitsbedenken haben. Was können all jene tun?

In diesem Blog besprechen wir kurz die zwei Optionen für die hybride Suche in SharePoint: Hybrid Federated Search und Cloud Hybrid Search. Für einen tieferen Einblick in die Vor- und Nachteile, Anleitungen zur Konfiguration und Nutzungsfälle können Sie unser White Paper herunterladen.


Hybrides Modell für Federated Search

Vor dem Release des hybriden Suchmodells für die Cloud im Jahr 2016 hätte man die SharePoint-Methode für die hybride Suche wählen müssen: Hybrid Federated Search. In diesem Szenario gibt ein Benutzer seinen Suchbegriff ein und erhält Suchergebnisse sowohl aus dem Suchindex von O365 als auch dem lokalen SharePoint-Index vor Ort. Soweit gut.

Aber in diesem Setup bestehen immer noch Schwierigkeiten, die Suchrelevanz einheitlich zu gestallten und sicherzugehen, dass Zugriffsrechte und Benutzerberechtigungen angemessen eingehalten werden.

Kurz gesagt, Hybrid Federated Search kann problematisch in der Einrichtung und Konfiguration sein und liefert zwei separate Sätze Suchergebnisse – nicht ideal. Also, was hat Microsoft daraufhin gemacht? Sie haben ihren Kunden zugehört und das Modell „Cloud Hybrid Search“ entwickelt.  

Hybrides Modell für die Cloudsuche

Cloud Hybrid Search ermöglicht es, den gesamten vom Crawler durchforsteten Content im Suchindex von O365 zu indexieren, einschließlich des lokal gespeicherten Contents. Wenn ein Benutzer dann eine Abfrage im Search Center eingibt, erhält er Suchergebnisse aus dem O365-Suchindex, der Ergebnisse sowohl von lokal gespeichertem Content als auch solchem in O365 enthält.

Cloud Hybrid Search bietet deutliche Vorteile, da die Herausforderungen mit den Benutzerberechtigungen und der Suchrelevanz gelöst sind. Wenn die Einrichtung optimal funktionieren soll, müssen aber bestimmte Vorbedingungen erfüllt und Konfigurationen vorgenommen sein, die von kritischer Bedeutung sind. Da immer mehr Kunden ihren lokalen Content nach O365 verschieben, wird dieses Modell der hybriden Cloud-Suche zu einer guten Option, die Endbenutzern eine bessere Sucherfahrung bietet und Unternehmen zu Kostenersparnissen helfen kann. 

Obwohl Cloud Hybrid Search der Weg der Zukunft zu sein scheint, haben wir viele Kunden, die immer noch große lokale SharePoint-Farmen betreiben und nach mehr Informationen suchen, wie sie ihre hybride Suche gestalten können, um die Risiken zu minimieren. Basierend auf unserer Erfahrung mit solchen Kunden haben wir eine Reihe praktischer Einblicke und spezifischer Richtlinien für die Implementierung der hybriden Suche in SharePoint zusammengestellt – Laden Sie das White Paper herunter, um mehr zu erfahren. 

- John

0

Wir freuen uns, bekannt zu geben, dass wir jetzt Teil von Accenture sind! Lesen Sie die Ankündigung hier.