Back to top

Trends im Einzelhandel sprechen weiter für Investitionen in Technologie und Innovationen

Suchanwendungen für E-Commerce

Gemäß mindestens einem der führenden Analysten der Branche wird der E-Commerce weiterhin rapide wachsen, man erwartet einen Umsatz von $370 Milliarden bis 2017. Damit bietet der E-Commerce eine deutlich schnellere Zuwachsrate als der Rest des Einzelhandels.

Zwei Trends in der Branche helfen, dieses Wachstum zu fördern: 

  • Mehr und mehr Menschen nutzen mobile Geräte als primären Computer, der M-Commerce ist stark im Kommen, er nimmt 29% aller Onlineverkäufe 2014 ein.
  • Immer mehr traditionelle Einzelhandelsunternehmen bieten im Kampf gegen die reinen Onlineanbieter die Möglichkeit der Abholung im Geschäft an - der Kunde kauft online, holt in einem Geschäft in seiner Nähe ab.

Dadurch kann man seine Produkte noch schneller erhalten als durch die Lieferung am nächsten Tag, die viele Onlinehändler anbieten.

SUCHE IST FÜR E-COMMERCE BEDEUTENDER DENN JE 

Entsprechend diesen Trends kann man davon ausgehen, dass mobile Anwendungen und bessere Benutzeroberflächen immer wichtiger werden. Man sollte dabei aber nicht vergessen, dass eine hübsche Benutzeroberfläche oder mobile App alleine nicht reicht - die Kunden kaufen die Produkte nur, wenn sie sie auch auffinden können. Daher ist, gerade in Zeiten des Wachstums, eine gute Suchfunktion wichtiger denn je.

Im E-Commerce spielt die Suche eine zentrale Rolle für die Gewinnmaximierung, vor allem bei umfangreichem Produktangebot. Eine gut konfigurierte Suchfunktion: 

  • Stellt sicher, dass die Besucher für sie interessante Produkte schnell und effizient finden
  • Stellt verwandte Produkte vor, über Cross-Selling und andere Methoden
  • Ermöglicht es den Bewerbenden, zielgruppenoptimierte Kampagnen und Werbeaktionen einzusetzen
  • Bietet wichtiges Feedback zu Benutzerbedürfnissen und Einkaufsgewohnheiten, die verwendet werden können, um das Produktangebot zu erweitern und Layout und Präsentation auf der Seite zu optimieren
  • Hilft den Produktkatalog in führenden Suchmaschinen zu bewerben, indem automatisch Katalogseiten erstellt werden, die für Crawler leicht zugänglich sind

EXPERTEN WISSEN: E-COMMERCE-SUCHEN HABEN BESONDERE ANFORDERUNGEN

Der E-Commerce kann als besondere Form eines allgemeineren Directory-Service-Suchanwendung gesehen werden. Obwohl dies eine Art technologische Nische darstellt, ist der Markt für E-Commerce groß genug, dass sich einige Suchanbieter rein auf dieses Betätigungsfeld spezialisiert haben. Ein Beispiel dafür ist Oracle Endeca mit einem substantiellen Marktanteil bei Suchfunktionen für große Onlinehändler.

Trotz dieser Führungsposition, die Oracle einnimmt, werden auch über gewöhnliche Suchmaschinen wie SharePoint oder der Google Search Appliance effektive Lösungen erstellt. In letzter Zeit steigen immer mehr Unternehmen auf kosteneffiziente, aber extrem funktionale Open-Source-Alternativen wie ElasticSearch oder Solr um.

Suchnavigationen spielen für alle außer den kleinsten E-Commerce-Anwendungen eine Schlüsselrolle, daher ist das Erfassen und Erstellen von Metadaten für diese Funktion von hoher Bedeutung. Query Parsing kommt ebenfalls eine hohe Bedeutung zu. Es kann vorteilhaft sein, automatische Phrasensuche hinzuzufügen, so dass zum Beispiel roter Wein zu "roter Wein" umgeformt wird, um die Präzision zu steigern. Die Benutzer wollen in der Regel nur wenige Worte in das Suchfeld eingeben, die meisten Onlinekataloge sind jedoch in Datenstrukturen mit relativ formeller Feldbelegung gestaltet. Query Parsing kann verwendet werden, um sicherzustellen, dass die Suchbegriffe zu den entsprechenden Feldern passen.

Arten der E-Commerce-Unternehmen, mit denen wir gearbeitet haben:

  • Einzelhändler allgemeiner Konsumartikel
  • Einzelhändler Elektronik
  • Online-Restaurants
  • Einzelhändler Computerspiele
  • Anbieter besonderer Produkte (Tierbedarf, Schulausstattung etc.)

Beispiel- und Referenzkunden:

  • Activision
  • Amazon
  • Carson-Dellosa
  • FNAC
  • John Lewis
  • Just Eat
  • Nectar
  • Nintendo
  • PETCO
  • Samsung
  • Teleflora
  • Weitere führende Unternehmen der Branche, die ungenannt bleiben wollen

 

Weitere Beispiele für unsere Erfahrung im Bereich E-Commerce finden Sie auf unserer Kundenseite. Oder kontaktieren Sie uns für eine informelle Besprechung, wie Ihr Projekt mit unserem Assessment Service starten kann.

0